Unternehmensbesteuerung

Die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre beschäftigt sich in einem Teilgebiet damit, wie ein Unternehmen seine Steuerbelastung optimieren kann. Dabei wird zwischen der betriebswirtschaftlichen Steuerwirkungslehre und der betriebswirtschaftlichen Steuergestaltungslehre unterschieden.

Der Besteuerung kommt schon bei der Rechtsformwahl eine besondere Bedeutung zu, weil die Ertragsteuerbelastung von Einzelunternehmern und Personengesellschaftern anders geregelt ist, als die Besteuerung von Kapitalgessellschaften.

Auch im Hinblick auf die Umsatzsteuer, bei welcher sehr formale Vorschriften einzuhalten sind, ist es wichtig zu wissen worauf man achten muss, um nicht später mit unangenehmen Konsequenzen konfrontiert werden zu können.

weiterlesen...

Wesentliche Aspekte für Unternehmer sind die unterschiedlichen Möglichkeiten, wie betrieblich bedingte Ausgaben als steuerlich abzugsfähige Betriebsausgaben geltend gemacht werden können. Unternehmer müssen also wissen, wie sie Betriebsausgaben gestalten müssen, um sie mit entsprechender steuerlicher Wirkung versehen zu können.

Neben der Steuergestaltungsberatung kommt auch der Steuerrechtsdurchsetzung eine besondere Bedeutung zu. Bei unterschiedlichen Rechtsmeinungen zwischen dem Steuerpflichtigen und der Finanzverwaltung ist, wenn man der eigenen Meinung folgt, damit zu rechnen, dass die Finanzverwaltung dieser nicht folgen wird. In solchen Fällen ist man gezwungen, seine steuerliche Beurteilung im Zuge von Außenprüfungen zu verteidigen, wie dies zum Beispiel im Erkenntnis zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von Events der Fall war (die Rechtsmeinung des Steuerpflichtigen wurde erst mit VfGH-Urteil entschieden).

Gerade im Hinblick auf die Steuergestaltung sollte man wissen, wie man sich verhalten muss, um steueroptimale Lösungen zu erzielen. In diesem Zusammenhang ist es besonders wichtig, diese Informationen zur Verfügung gestellt zu bekommen, damit diese jederzeit nachgelesen werden können. Diese Möglichkeit bietet wtwiki und sichert damit, dass die richtigen Informationen, zur richtigen und am richtigen Ort zur Verfügung stehen.

Leseempfehlung Artikelliste

Bundesgesetz über eine COVID-19 Investitionsprämie für Unternehmen (Investitionsprämiengesetz)

Durch COVID-19 wurde die Wirtschaft weltweit in eine tiefe Krise gestürzt und es wird mit einem starken Rückgang der Investitionen gerechnet. Ein Rückgang der Investitionen ist nicht nur konjunkturell, sondern auch in Hinblick auf den Strukturwandel problematisch, da üblicherweise Investitionen auch mit einer technischen Aufwertung des Kapitalstocks verbunden sind. Mit der Investitionsprämie soll diesem Rückgang der Investitionen entgegengewirkt werden.