Motivbild der Seite
Motivbild der Seite

Infos für Unternehmen

Es wird ausdrücklich festgehalten, dass die Artikel "Für Unternehmer" auf Anregungen von Benutzern des wtwiki gestaltet werden und aus diesem Grund keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit beabsichtigt ist und auch nicht gegeben sein kann.

Die Betriebswirtschaftslehre gliedert sich in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (ABWL) und die Besondere Betriebswirtschaftslehre (SBWL). wtwiki bezieht sich auf die ABWL, die sich mit planerischen, organisatiorischen und rechentechnischen Entscheidungen in Betrieben befasst, sie ist dabei funktional und branchenübergreifend ausgerichtet.

weiterlesen...

Der Bereich der ABWL ist so umfangreich, dass eine vollständige Darstellung (wenn es diese überhaupt gebne sollte) nur in einem umfassenden Lehrbuch abgebildet werden kann. Es ist aber für Unternehmer nicht notwendig, sich zum Experten der ABWL zu entwickeln. Unternehmer brauchen die betriebswirtschaftlichen Infos in praxisgerechter, einfacher und leicht verständlicher Weise, und das auch nur in den Bereichen, die für sie wichtig sind. Deshalb wurde die Vorgangsweise gewählt, dass einzelne Anregungen der Benutzer dafür sorgen, dass diese Themenbereiche mit entsprechenden Informationen befüllt werden und die Inhalte somit nach und nach wachsen.

Die Betriebswirtschaftslehre geht von der Annahme aus, dass Güter grundsätzlich knapp sind und daher wirtschaftlich mit ihnen umgegangen werden muss. Wirtschaftliches Handeln folgt demnach dem Vernunftprinzip (Rationalprinzip). Es lassen sich zwei unterschiedliche Vorgehensweisen aufzeigen. Entweder versucht man mit vorhandenen Mitteln den größtmöglichen Erfolg zu erzielen (Maximalprinzip) oder man versucht ein angestrebtes Ziel mit minimalen Mitteln zu erreichen (Minimalprinzip). Erkenntnisobjekt ist der Betrieb als Wirtschaftssubjekt und Entscheidungseinheit mit seinen betrieblichen Funktionen und allen wirtschaftlichen Vorgängen.

Kategorien