Kein Fachkräftemangel, sondern mangelnde Attraktivität

Das heißt aber nicht, dass Fachkräfte nicht da wären, sie sind sehr wohl da, aber es könnte sein, dass die Kanzlei für diese potenziellen Mitarbeiter nicht attraktiv genug ist. In diesem Fall müssen sich die Kanzleien die Frage stellen, wieso sie nicht attraktiv genug sind! Eine Studie von ULF HAUSMANN CONSULTING aus dem Jahr 2014 untersucht die Themen Mitarbeiterbindung und Mitarbeitergewinnung, an welcher 514 Steuerberatungskanzleien teilgenommen haben.[1]  Eine Studie hat ergeben, dass 30 % der beteiligten Kanzleien in zwei Jahren wichtige Mitarbeiter verloren haben, die sie gerne noch weiter beschäftigt hätten. Nur 19 % der Kanzleien fällt es leicht, freie Stellen mit qualifizierten Mitarbeitern besetzen zu können. Ein Grund dafür, dass sich Kanzleien bei der Mitarbeitersuche schwer tun, ist auch darin gelegen, dass die Mitarbeitersuche auf falsche Art und Weise erfolgt. Mitarbeiterbindung versus Mitarbeiterneueinstellung Eine Erkenntnis …

Weiterlesen mit einem BASIC-Abonnement

Dieser Artikel sowie alle zugehörigen Arbeits- und Lernunterlagen stehen nur mit einem BASIC-Abonnement zur Verfügung.

Jetzt einloggen oder einen kostenlosen FREE-Zugang erwerben

Autor

Artikel verfasst von Wolfgang Steinmaurer