Ablauforganisation einer Steuerberatungskanzlei

Gut strukturierte Prozesse in Steuerberatungskanzleien bringen erhebliche Vorteile, weil dadurch gesetzte Ziele besser erreicht werden und positive Kosten- und Rationalisierungseffekte auftreten.[1] Bei der Leistungserstellung in Steuerberatungskanzleien wird zwischen Elementarfaktoren und dispositiven Faktoren unterschieden. Bei den Elementarfaktoren handelt es sich um die Mitarbeiter und um die Betriebs- und Geschäftsausstattung, welche für die Leistungserstellung eingesetzt werden.[2] Daneben wird noch verschiedenstes, allerdings betragsmäßig nicht wesentliches, Verbrauchsmaterial eingesetzt. Bei den dispositiven Faktoren in einer Steuerberatungskanzlei handelt es sich um die Leitung, die Planung, die Organisation und die Kontrolle. Steuerberatungskanzleien sind gefordert, eine bestmögliche Kombination der dispositiven Faktoren festzulegen, um den Einsatz der Elementarfaktoren optimal gestalten zu können.[3] In einer gut organisierten Steuerberatungskanzlei sollen, …

Weiterlesen mit einem FREE-Abonnement

Dieser Artikel sowie alle zugehörigen Arbeits- und Lernunterlagen stehen mit einem kostenlosen FREE-Abonnement zur Verfügung.

Jetzt einloggen oder einen kostenlosen FREE-Zugang erwerben

Autor

Artikel verfasst von Wolfgang Steinmaurer