Die Kanzlei von überflüssigem Ballast befreien

Dabei geht es eigentlich um die Frage: "Macht uns ein Gegenstand (in unseren Fall eine Tätigkeit) glücklich? Wenn ja, behalten, wenn nein, weg damit". In Steuerberatungskanzleien hat sich in der langen Zeit ihrer Entwicklung immer mehr angesammelt - "mehr aufheben, mehr regeln, mehr Praktiken, mehr Rituale ...".

Weiterlesen mit einem BASIC-Abonnement

Dieser Artikel sowie alle zugehörigen Arbeits- und Lernunterlagen stehen nur mit einem BASIC-Abonnement zur Verfügung.

Jetzt einloggen oder einen kostenlosen FREE-Zugang erwerben

Autor

Artikel verfasst von Wolfgang Steinmaurer