SOZIALISATION im fortschrittlichen Wandel

SozialisationVeränderungen in der Kanzlei können nur dann funktionieren, wenn sie auch von den Mitarbeitern mitgetragen werden. Das ist der Grund, wieso der Sozialisation eine sehr große Bedeutung zukommt, die vielfach unterschätzt wird. Veränderungen können immer nur gemeinsam stattfinden, weshalb den Mitarbeitern eine ganz besondere Rolle zuteil wird.

Adobe Stock (c) ASDF

 

Was Steuerberater für ihre Mitarbeiter tun sollten

Mitarbeiter so früh als möglich informieren

Bevor man sich mit dem Wandel in Steuerberatungskanzleien auseinandersetzt ist es wichtig, die Mitarbeiter zu informieren und ihnen zu zeigen, was auf sie zukommt. Die Mitarbeiter dürfen keinesfalls alleine gelassen werden und müssen erkennen können, wie der Weg zum Ziel gelingen kann.

Mitarbeitern Sicherheit vermitteln

Steuerberater müssen ihren Mitarbeitern Unterstützung und Sicherheit geben und ihnen eine neue Sinnhaftigkeit vermitteln können. Es ist ganz wichtig, dass Steuerberater ihren Mitarbeitern Perspektiven vermitteln, aus denen sie Mut schöpfen können. Heute ist es leider so, dass Mitarbeiter durch einseitige negative Informationen zur Digitalisierung eher unsicher gemacht werden.

Mehr Leader als Manager

Steuerberater müssen in Zukunft mehr Leader als Manager sein. Leader versuchen immer neue Paradigmen zu schaffen, und besitzen dabei die Fähigkeit, Mitarbeiter anzuregen, zu inspirieren und sie in die Lage zu versetzen, neue Möglichkeiten zu entdecken und umzusetzen sowie sich freiwillig und begeistert für die Verwirklichung gemeinsamer Ziele einzusetzen.

Personalentwicklung neu gedacht

Dieser Beitrag erscheint am 10.02.2020. Personalentwicklung, wie sie bislang praktiziert wird, hilft nicht bei den Problemen, vor denen Steuerberatungskanzleien im Wandel stehen. Althergebrachte Personalentwicklungen verlieren an Bedeutung, Steuerberater müssen ihre Mitarbeiter unterstützen, wenn sie sich selbst befähigen wollen.

Mitarbeiter müssen die Möglichkeit haben, einmal nichts tun zu können

"Niksen deniniert den Trend, sich eine bewusste Auszeit zu nehmen, um neue Kraft zu schöpfen. Kann man aus dieser Wohlfühlstrategie für das Privatleben etwas für die Arbeitswelt ableiten? Unbedingt." Siehe dazu: Nichtstun als Voraussetzung für Kreativität

 

Was Mitarbeiter für sich selbst  und für die Kanzlei tun sollten

Über welche Kompetenzen Mitarbeiter in Zukunft verfügen sollten

Dieser Beitrag erscheint am 20.01.2020. Steuerberater müssen sich um ihre Mitarbeiter kümmern und haben die Verpflichtung, sie beim Wandel in Steuerberatungskanzleien zu unterstützen. Hier geht es um mehr als nur um das Verhältnis zwischen Kanzleiinhaber und -mitarbeiter, es geht um die Menschen. Mitarbeiter sind aber auch selbst gefordert, sich entsprechende Kompetenzen anzueignen. Es war schon immer so, dass nur ein gemeinsames Miteinander zum Ziel und zum Vorteil aller Beteiligten führt. Siehe dazu: Sieben Kompetenzen für die Arbeitswelt 4.0

 

Begeisterung auslösen

Wenn Mitarbeiter Fans werden

Dieser Beitrag erscheint am 30.01.2020. Es wird gezeigt, wie Mitarbeiter zu Fans der eigenen Kanzlei werden und welche positiven Auswirkungen eine solche Entwicklung hat. Siehe dazu Wenn Mitarbeiter Ihre Fans werden