Meldung der wirtschaftlichen Eigentümer von Gesellschaften (WiEReG)

Rubriken

14. Mai 2018 | Rubrik: wtwiki-Neuigkeiten

Datenschutz GrundverordnungMit dem WiEReG (Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetz) werden Rechtsträger (zur Verhinderung der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung) verpflichtet, ihre wirtschaftlichen Eigentümer in einem zentralen Register zu erfassen.

 

 

 

Sie können die wtwiki-Digitalisierungs-Beiträge kostenlos als RSS-Feed abonnieren.

 

Dadurch soll es auf einfache Art und Weise (Einsichtsrecht) möglich sein, die Identität der hinter den Rechtsträgern stehenden wirtschaftlichen Eigentümer festzustellen und zu überprüfen.

Inhalte

  • Prüfen Sie, ob Sie unter den Begriff der Rechtsträger fallen
  • Hat Ihr Rechtsträger den Sitz im Inland?
  • Prüfen Sie, ob Sie als wirtschaftlicher Eigentümer gelten
  • Prüfen Sie, ob Sie als direkter wirtschaftlicher Eigentümer gelten
  • Prüfen Sie, ob Sie als indirekter wirtschaftlicher Eigentümer gelten
  • Bei indirektem wirtschaftlichem Eigentum sind Oberste Rechtsträger in einer Beteiligungskette ebenfalls zu melden
  • Subsidiäre Ermittlung des wirtschaftlichen Eigentümers
  • Die Rechtsträger müssen überzeugt sein zu wissen, wer ihr wirtschaftlicher Eigentümer ist
  • Die Rechtsträger erhalten nicht die erforderlichen Informationen
  • Die Rechtsträger müssen Dokumente zur Feststellung aufbewahren
  • Rechtsträger haben Meldepflichten zu erfüllen
  • Rechtsträger müssen die Eintragungen aktualisieren
  • Rechtsträger haben nach erstmaliger Registereintragung die für sie relevanten Daten zu übermitteln
  • Befreiung von der Meldepflicht
  • Rechtsträger müssen kontrollieren
  • Verpflichtete sind zur Einsicht in das WeEReG berechtigt
  • Einsicht in das WiEReG bei Vorliegen eines berechtigten Interesses
  • Sanktionen

 

SmileyDurch Anklicken des nachfolgenden Links gelangen Sie direkt zum Artikel

Meldung der wirtschaftlichen Eigentümer von Gesellschaften (WiEReG)

(Bildquelle: (c) s decoret, www.fotolia.de)

Zurück zur Übersicht