Symbolfoto zum Artikel: Evolution

Evolution

Viele Dinge laufen in Steuerberatungskanzleien gut organisiert ab und bringen einen entsprechenden Nutzen. Diese  funktionierenden Prozesse gilt es zu erhalten und zu entwickeln; sie sind auch weiterhin der Garant für künftige Erträge. Eine Gefahr bei Veränderungen besteht darin, „Altes“ zu früh über Bord zu werfen, bevor sich „Neues“ etabliert hat. Insofern ist es wichtig sich dessen bewusst zu werden, was gut funktioniert und was man in Zukunft vielleicht sein lassen sollte.

 

TippNutzen Sie die Möglichkeit, die wtwiki-Digitalisierungs-Beiträge kostenlos als RSS-Feed zu abonnieren.

 

 

Das Bestehende verbesseren

Steuerberater wollen das Bestehende verbessern und übersehen dabei, dass  sie sich zu wenig mit der Unterscheidung von anderen Kanzleien beschäftigen (alle machen fast „das Gleiche“). Steuerberater legen in der Kanzleiführung ihre Schwerpunkte gerne auf

  • die Erzielung von Kosteneinsparungen,
  • eine effizientere Gestaltung der Kanzleiprozesse,
  • eine bessere Nutzung der Mitarbeiterpotenziale,
  • eine Weiterentwicklung bestehender Dienstleistungen,
  • eine effizientere Bearbeitung des Klienten-Marktes durch den Einsatz von Informationstechnologie.

 

Es braucht mehr

  • Allerdings greifen diese Maßnahmen zu kurz, wenn es darum geht die Überlebensfähigkeit einer Steuerberatungskanzlei auf lange Sicht zu gewährleisten.
  • Natürlich sind effiziente Kanzleiprozesse und Kosteneinsparungspotenziale für Steuerberatungskanzleien wichtig, aber für die Sicherung der  langfristigen Überlebensfähigkeit sind sie nicht ausreichend.

 

Hinweis

 

Siehe dazu den wtwiki-Artikel: Evolution

 

Beitrag kommentieren

2 + 6 =

*  Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

** Bitte geben Sie aus Spamschutz-Gründen das Ergebnis des Rechenbeispieles in das Feld ein.