Symbolfoto zum Artikel: Disruption

Disruption

Steuerberatungskanzleien müssen sich als Ganzes verändern. Das ist die wohl schwierigste Aufgabe, sie ist aber eine unbedingte Voraussetzung für deren langfristiges Überleben. Es ist zu überlegen, welche neuen Dienstleistungen den Klienten angeboten werden können. Dies zu erkennen, zu entwickeln und schnell kleine einfache Lösungen an die Klienten heranzutragen, ist die Kunst der „schöpferischen Zerstörung“.

 

TippNutzen Sie die Möglichkeit, die wtwiki-Digitalisierungs-Beiträge kostenlos als RSS-Feed zu abonnieren.

 

 

Gefahr

  • Viele Änderungen in Folge der Digitalisierung sind disruptiv und neue Geschäftsmodelle werden alte ablösen.
  • Steuerberater unterliegen der Gefahr, dass sie diese Dynamik unterschätzen und nicht, beziehungsweise zu langsam, reagieren.

 

Klein anfangen

  • Disruptive Innovationen fangen klein an, werden schnell erprobt und unverzüglich an neue Erfordernisse angespasst.
  • Sie haben den Vorteil, dass sie von der Konkurrenz lange nicht bemerkt werden, und man ungestört erste Erfahrungen mit ihrer Umsetzung machen kann.

 

Exponentielle Entwicklung

  • Die exponentiellen Entwicklungen sind unter anderem dafür verantwortlich, dass das Potenzial und die Gefahren neuer Technologien regelmäßig unterschätzt werden.

 

Hinweis

 

Siehe dazu den wtwiki-Artikel: Disruption

 

Beitrag kommentieren

6 + 9 =

*  Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

** Bitte geben Sie aus Spamschutz-Gründen das Ergebnis des Rechenbeispieles in das Feld ein.